Am 21. Juni 1914 weilte das badische Herrscherpaar in St. Blasien, um ein Denkmal einzuweihen. Es gab eine Kaffeepause, an deren Gelingen der Bäckermeister Friedrich Ell mit seinen Backwaren wesentlichen Anteil hatte. Seinem Antrag, sich „Großherzoglich badischer Hoflieferant“ zu nennen, wurde am 25. August 1914 stattgegeben.

Dieser Tradition sehen wir uns hinsichtlich der Qualität unserer Backwaren heute noch verpflichtet. Wenn sich die Palette im Vergleich zu damals auch um ein Vielfaches erweitert hat, so fertigen wir auch heute noch unsere Backwaren aus besten Zutaten. Das Mehl wird seit Jahrzehnten von Mühlen aus der Umgebung geliefert und daraus in liebevoller Handarbeit das Brot täglich frisch für unsere Kundschaft hergestellt. Das schmeckt man einfach. Die Bäckerei Ell wurde aus diesem Grund bereits mehrfach ausgezeichnet.

Probieren Sie selbst!